Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

In der Gemeinschaftspraxis diagnostizieren und therapieren wir psychische Auffälligkeiten und Störungen bei Kindern und Jugendlichen wie z.B. Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen, Angststörungen, Depressionen, psychosomatische Beschwerdebilder, Burn Out, Störungen des Sozialverhaltens, Essstörungen, Psychosen, Tic-Erkrankungen, Tourette-Syndrom, Zwangsstörungen oder Autismus.

Dabei wird auch der familiäre und soziale Hintergrund beleuchtet. Durch unser fachübergreifendes Arbeiten haben wir die Möglichkeit, nicht nur Kindern und Jugendlichen, sondern auch deren Eltern eine Therapie anzubieten. So sind wir in der Lage, konzentrierter und effektiver an möglichen Problemstellungen mit der gesamten Familie zu arbeiten.

Unser multiprofessionelles Team arbeitet lösungsorientiert und pragmatisch auf der Grundlage der Evidenz. Dabei kommen verschiedene psychotherapeutische und fachmedizinische Methoden zum Einsatz. Neuere Erkenntnisse aus der Forschung (Trauma, Stress, Umwelt usw.) fließen in Diagnostik und Therapie mit ein.